Wer wir sind

Dortmund hat eine enge Verbindung zum DADAISMUS des vergangenen Jahrhunderts ohne selbst Spielort großer Aktionen der DADAisten gewesen zu sein.
Einer der Mitbegründer des DADAISMUS , Richard Hülsenbeck, hat in Dortmund gelebt und ist auf dem Südfriedhof beerdigt.
Der Einfluß von DADA ist vielfach in der zeitgenösischen Kunst zu spüren und mehr denn je aktuel:
Hintergründiger Humor gegen den Wahnsinn der Zeit, gegen die herrschende Politik, gegen Militarismus und das establishment ist Antrieb und Quelle der Inspiration für viele Künstlerinnen und Künstler.
Die DADAIstInnen in Dortmund entwickeln und gestalten seit 2016 eigene Formate und eigenständige Aktionen mit dem Ziel, die Kunstrichtung DADA in Dortmund zu beleben.

Eigene Formate:
Die Dada-Filmnacht mit dem Filmpreis: LE PRIXX NO BELL:
Der Kunstspaziergang Offene Strassenkunst.
Dada und der Krieg.

Wir sind:
Anette Göke
Christiane Köhne
Uta C. Schmidt
Dieter Gawol
Volker Krieger
Thorsten Trelenberg
Richard Ortmann